ASP-Kadaversuchübung

Erstellt am 05.11.2021

Zur Vorbereitung auf einen möglichen Eintrag der Afrikanischen Schweinepest führte die KJV in Kooperation mit dem Veterinäramt Göppingen und der Wildforschungsstelle Aulendorf Ende Oktober eine Kadaversuchübung durch.

Alle geprüften elf Hunde zeigten den Wildschweinkadaver an und führten anschließend zum Stück.

Ein Dank geht an Uwe Steckroth für die Bereitstellung des Reviers und das Organisieren des Übungsschweines.

Zurück zur Übersicht